Digitale Identitäten in den Mittelpunkt stellen

Vortrag von Gerald Kaufhold beim ersten IT-Forum der HESSENMETALL

Gerald Kauhold - KOGIT GmbH– 14.11.2017 – Am 25. Oktober 2017 fand das erste IT-Forum „Cyber-Angriffe und IT-Sicherheit“ der HESSENMETALL in Frankfurt statt. Das Forum war der Auftakt einer Veranstaltungsreihe, mit der Hessens größter Arbeitgeberverband IT-Anwender beim Umgang mit gegenwärtigen und zukünftigen IT-Herausforderungen und vor allem Cyber-Gefahren unterstützen möchte. Gerald Kaufhold, Geschäftsführer von KOGIT, zeigte

dort in seinem Vortrag auf, dass auch im Mittelstand digitale Identitäten in den Fokus der Datenstrategie rücken sollten.

Gerald Kaufhold betonte, dass ein sicherer Umgang mit digitalen Identitäten in Unternehmen zwingend erforderlich ist – im eigenen Interesse, zum Schutz vor inneren Risiken oder äußeren Bedrohungen, und aufgrund gesetzlicher Bestimmungen. Mit Hilfe von Identity Management kann sichergestellt werden, dass digitale Identitäten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg – vom Anlegen über das Verändern bis hin zum Löschen – strukturiert und transparent verwaltet werden. So wird geregelt und nachvollziehbar gemacht, wer wie wann und mit welchen Zugriffsrechten Zugang zu IT-Systemen und Daten erhält. Das garantiert nicht nur die notwendige Sicherheit, zusätzlich können Kosten gesenkt und die unternehmenseigenen Services optimiert werden. Wichtige Bestandteile des Identity Managements sind dabei eine zentrale Benutzerverwaltung und der Schutz sogenannter privilegierter Nutzerkonten, wie sie Administratoren besitzen Diese Konten bleiben oft außen vor, wenn Unternehmen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Ihre missbräuchliche Nutzung ist mittlerweile die Hauptursache fast aller Cyberattacken. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der sichere Umgang mit unstrukturierten Daten, die außerhalb von Datenbanken und Datenstrukturen liegen. Sie sind besonders gefährdet, weil oft der Überblick fehlt, wo sie sich befinden und wer auf sie zugreift.

Unternehmen sollten schnell aktiv werden, weil mit dem Warten Aufwände und Gefahren steigen. Anhang einiger Praxisbeispiele zeigte Kaufhold auf, wie im Mittelstand mit Hilfe von maßgeschneiderten Lösungen für angemessene Projektgrößen die Datensicherheit gesteigert werden kann.

Welche Lösung passt zu Ihrem Unternehmen? Jetzt Anfragen.