Identity as a Service mit „IdentityNow“

Identity & Access Management als Cloud-Service für hybride IT-Umgebungen

Ausgerechnet für die Verwaltung der sensiblen Benutzer- und Zugriffsrechte im Unternehmen auf eine cloud-basierte Lösung zurückgreifen? „IdentityNow“ von SailPoint bietet Identity & Access Management als Cloud-Service für hybride IT-Umgebungen: umfassend, schnell und vor allem: sicher.

„Die Cloud“ hat einen ambivalenten Ruf in deutschen Unternehmen. Insbesondere in den IT-Abteilungen herrscht eine große Skepsis, sensible Daten außerhalb der eigenen Server zu speichern. Gleichzeitig waren einige Cloud-Lösungen in den letzten Jahren auch hier sehr erfolgreich. Dabei verwalten viele Unternehmen längst auch kritische und personenbezogene Daten in der Cloud, etwa mit ihrer Human Resources Management Software oder im Customer-Relationship-Management. Auch Microsoft Office 365 ist weit verbreitet. Die meisten Unternehmen bewegen sich heute in hybriden IT-Umgebungen mit Software und Applikationen in der Cloud, auf Mobilgeräten und lokalen Installationen (on premises).

Mit IdentityNow bietet KOGIT-Partner SailPoint eine Software-Lösung für die Verwaltung der Benutzer und Zugriffsrechte für genau diese hybriden Umgebungen. IdentityNow ist selbst zu hundert Prozent cloud-basiert und bietet Identity & Access Management als Software as a Service. Dazu gehört die Bereitstellung von Nutzer-Accounts für neue Mitarbeiter mit vordefinierten Berechtigungen und ein zentralisiertes Nutzer-Lifecyle-Management. Da immer mehr Unternehmen Cloud-Lösungen einsetzen und der Zugriff auf sensible Daten somit nicht mehr an einen physischen Arbeitsplatz gebunden ist, wird es immer wichtiger, vergebene Rechte auch schnell wieder entziehen zu können, sobald der Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheidet. Eine solche Governance in der Cloud bietet derzeit nur IdentityNow.

IdentityNow Single Sign-On ermöglicht zudem einen sicheren Zugang zu allen Applikationen mit nur einem Klick von jedem Gerät aus (Desktop, Tablet, Smartphone). Das Passwort Management macht es dabei einfach, Passwörter bei Bedarf zurückzusetzen, Konten zu entsperren und Nutzerdaten zu verifizieren. Die IdentityNow Access Certification kann bestehende Zugangsrechte innerhalb von Organisationen zentralisiert überprüfen – und minimiert so das Risiko, dass Unberechtigte Zugriff auf sensible Daten erhalten. Das automatisierte Tool gestaltet nicht nur den Prüfungsprozess effektiver, sondern es verbessert zugleich die Compliance und die Performance bei Audits. Das Einhalten der zuvor festgelegten Standards wird unternehmensweit sichtbar und auswertbar.

Dabei sind alle Funktionen einfach und intuitiv zu bedienen. Die technischen Rechte werden verständlich dargestellt, so dass auch Mitarbeiter ohne IT-Kenntnisse beurteilen können, ob die Rechtevergabe an den einzelnen Mitarbeiter angemessen ist. Für die Implementierung der individuellen Unternehmens-Strategie zur Zugriffs- und Nutzerdatenverwaltung können Unternehmen auf die umfangreiche Expertise der KOGIT-Berater vertrauen.

Die cloud-basierte Lösung bietet noch weitere Vorteile. Anders als bei lokal installierter Software muss keine zusätzliche Software oder Hardware gekauft, betrieben und gewartet werden. Es gibt keine aufwändigen lokalen Upgrades mehr – alle IdentityNow-Nutzer arbeiten immer mit der aktuellsten Version. Darüber hinaus basiert die von SailPoint entwickelte Cloudtechnologie auf einer patentierten „Zero Knowledge Encription“ – die sensiblen Daten können nur mit dem entsprechenden Private Key, der innerhalb der Virtual Appliance beim Kunden liegt, wieder entschlüsselt werden. Auch SailPoint selbst hat keine Möglichkeit, sie zu dechiffrieren. Damit bietet IdentityNow mehr Sicherheit als andere Lösungen auf dem Markt – ganz im Gegensatz zum verbreiteten Bild der „unsicheren Cloud“.

Wir beraten Sie gerne persönlich, wie Sie Identity as a Service für Ihr Unternehmen nutzen können.