So war das KOGIT Compliance Identity Forum 2017

IAG Fachveranstaltung in exklusivem Ambiente der Villa Kennedy

Am 26. September fand bereits zum 7. Mal das KOGIT Compliance Identity Forum in Frankfurt statt.

  • anemptytextlline
  • anemptytextlline
  • anemptytextlline
  • anemptytextlline
  • anemptytextlline
  • anemptytextlline

In der Villa Kennedy brachte KOGIT IDM-Spezialisten und Anwenderunternehmen zu informativen Vorträgen, Diskussionen und Networking zusammen. Begrüßt wurden die Teilnehmer durch Gerald Kaufhold, Geschäftsführer der KOGIT GmbH.

Eröffnet wurde die Vortragsreihe von Darran Rolls, CTO von SailPoint. In seinem Vortrag „Anatomy of a Data Breach“ gab er spannende Einblicke in die verschiedenen Phasen eines Data Breaches und wie ein solcher Breach frühzeitig erkannt werden kann. Im Anschluss referierte Sebastian Daum von der Deutsche Lufthansa AG zum Thema Identity Access Governance beim größten Luftverkehrsunternehmen Europas. In der Mittagspause wurden die Vorträge des Vormittags bereits angeregt diskutiert. Nach der Mittagspause sprach Dr. Oliver Hornung unter dem Titel „Countdown zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung“ über Best Pratices aus verschiedenen Anwenderprojekten. Abschließend sprach Andreas Müller in seinem Vortrag „IAG auf dem Prüfstand“ über die „Beurteilung der Reife eines IAG-Programms“.

Im Anschluss an die Veranstaltung führte eine Stadtführung die Teilnehmer an die Schauplätze spektakulärer Verbrechen in Frankfurt. Den Ausklang fand das Event mit einem gemeinsamen Abendessen mit Blick auf die Frankfurter Flusslandschaft.

Während und im Anschluss an die Veranstaltung führten die Gäste und Experten angeregt Diskussionen und Unterhaltungen und tauschten die Erfahrungen aus den eigenen Unternehmen aus.

Interessenten, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, können die Beiträge als Präsentation anfordern – kontaktieren Sie dazu Frau Reitz.