Virtualisierte Datenbank für LDAP-Applikationen, WAM und Federation

RadiantOne nutzt IdentityIQ-Lösungen von SailPoint als autorisierende Quelle

– 30.5.2017 – RadiantOne, der Virtual Directory Server von RadiantLogic, unterstützt Organisationen dahingehend bei der Umsetzung von Identity Management und E-Business-Initiativen, indem er alle erforderlichen Identitätsinformationen bereitstellt – egal wo diese gespeichert sind.

Der Marktführer und Pionier im Bereich Virtual Directory arbeitet mit den IdentityIQ-Lösungen von SailPoint, da diese einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. SailPoint bietet Unternehmen eine vollständig governancebasierte Identity- und Access-Management-Lösung, für einen schnellen und bequemen Zugriff auf sämtliche Anwendungen, egal von welchem Gerät aus: Und inklusive der Kontrolle über den Benutzerzugriff auf sensible Anwendungen und Daten.

RadiantOne ermöglicht es Identitätsinformationen, die mit SailPoint IdentityIQ erstellt und in der SailPoint Datenbank gespeichert wurden, zu virtualisieren und in einem Verzeichnis abzuspeichern. LDAP-, WAM- und Federation-Applikationen können dann problemlos auf diese autorisierte Verzeichnisquelle zugreifen.

Wie genau das funktioniert erklären Ihnen Wade Ellery (Senior Solutions Architect – Radiant Logic), Adam Creaney (Senior Integration Architect – SailPoint) und Anthony Hammonds (Senior IAM Architekt/Ingenieur – CoreBlox) in einem kostenfreien Webinar.

Sehen sich jetzt das Webinar an oder laden Sie die Präsentation runter: hier klicken

Mehr über RadiantOne und RadiantLogic erfahren Sie auf der Website des Unternehmens.