KOGIT GmbH
KOGIT GmbH
KOGIT GmbH

Starke Partner

Die Auswahl unserer Technologie-Partner lässt uns unabhängig und variabel bleiben

KOGIT wählt seine Partner anhand von anerkannten Identity Management Referenzarchitekturen für die einzelnen Lösungsmodule aus. Aus diesem Pool von Technologieunternehmen selektieren wir nach einem bewährten Auswahlverfahren unsere favorisierten Haupttechnologiepartner. Dabei bewerten wir Hersteller nach Technologie, Innovation, Zukunftsfähigkeit, Funktionsumfang, Usability, Integrationsfähigkeit und Support.

Diese Partnerzertifizierung wird regelmäßig wiederholt, um Veränderungen in Markt und technologischen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Dadurch bleiben wir unabhängig und flexibel und können stets auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden reagieren. Durch diese Fülle von Technologie- und Branchenwissen lassen sich so beste Beratungsleistungen im Sinne unserer Kunden erzielen.


Icon

Systemanalyse und Programmentwicklung.

Führender Anbieter von Unternehmens-software und drittgrößter unabhängiger Softwarelieferant der Welt

Hinter dieser Bezeichnung vermuten die wenigsten Menschen den führenden Anbieter von Unternehmenssoftware und drittgrößten unabhängigen Softwarelieferanten der Welt: die SAP AG.

Beeindruckende Zahlen: 82.000 Kunden, mehr als 51.000 Mitarbeiter, Niederlassungen in über 50 Ländern und einen Umsatz von fast 12 Milliarden Euro in 2008. Aufgrund des Standortes und der weiten Verbreitung der SAP Lösungen wurde SAP weltweit zum Synonym für Deutsche Software. Viele sprechen von Deutschland als „SAP-Land“.

Was lange währt, wird endlich gut, heißt es. Immer trifft das nicht zu, bisweilen schon. Nach einigen Partnerschaften im Bereich Identity Management stieg die SAP mit der Akquisition von Maxware 2007 überraschend spät, aber energisch in diesen Markt ein. Da SAP Netweaver Identity Management die zentrale Benutzerverwaltung (SAP CUA) mittelfristig ersetzt, werden sich früher oder später sicherlich alle SAP Kunden mit dem Thema beschäftigen.

Welchen Nutzen bietet die Lösung? SAP NetWeaver Identity Management reduziert Aufwand und Kosten für die Verwaltung von Zugriffsrechten und Kennwörtern. Die Softwarekomponente unterstützt bei der Integration von Geschäftsprozessen und kann sowohl mit SAP-Anwendungen als auch mit anderen Systemen, Instanzen und Anwendungen in einer typischen heterogenen und globalen IT-Umgebung angewendet werden. Die Identity-Management-Lösung von SAP ist zudem als integrierte Komponente einer strategischen Anwendungsplattform nutzbar und unterstützt eine Enterprise Service-Oriented Architecture (Enterprise SOA).

Die wichtigsten Funktionen des SAP NetWeaver Identity Management: Regelt die Zugangsberechtigung des einzelnen Benutzers in heterogenen Umgebungen auf der Grundlage seiner Rolle innerhalb der Organisation. Damit vereinfachen Sie Ihre Verwaltung und verhindern unrechtmäßige Zugriffe auf Informationen. Stellt integrierte Verwaltungswerkzeuge zur Verfügung, wie zum Beispiel eine leistungsstarke Datensynchronisierungs- und Self-Service-Schnittstelle. So lassen sich Zeit und Verwaltungskosten einsparen sowie eine kontinuierliche Benutzerproduktivität sicherstellen. Unterstützt den reibungslosen Ablauf von Geschäftsprozessen in Systemen mit Enterprise SOA. Ergänzt die bereits vorhandenen Technologien für Benutzermanagement und -verwaltung in SAP Business Suite und SAP NetWeaver.

SAP NetWeaver Identity Management arbeitet rollenbezogen. Es ist definiert, zu welchen Systemen ein bestimmter Benutzer Zugang haben sollte, um seine Arbeit zu erledigen. Wechselt ein Benutzer seine Stelle, ändert SAP NetWeaver Identity Management dessen Zugangsberechtigungen entsprechend. Während der Administrator die verschiedenen Rollen bestimmt, synchronisiert die Software automatisch die Berechtigungen in den Systemen und Verzeichnissen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von SAP NetWeaver Identity Management ist Self-Service. Damit reduzieren sich die Kosten für die Verwaltung und für den Support. Gleichzeitig steigt die Zufriedenheit der Benutzer. Über einen zentralen Einstiegspunkt gelangen Benutzer schnell zu den gewünschten Informationen und Aktionen – beispielsweise, wenn sie das Kennwort zurücksetzen möchten.

Das gesamte Funktionsspektrum von SAP NetWeaver Identity Management steht als Komponente einer integrierten, offenen Geschäftsprozessplattform bereit – Zugangs- und Identitätsinformationen lassen sich somit korrekt mit Systemen, Webservices und Geschäftsprozessen verknüpfen – unabhängig davon, ob Sie in einer SAP-Landschaft arbeiten oder andere Systeme verwenden.
www.sap.de

Icon

Pionier und Marktführer im Bereich Virtual Directory.

Die herausragende Stellung von Radiant Logic als Pionier und Marktführer im Bereich Virtual Directory basiert auf dem RadiantOne Virtual Directory Server

Directory Virtualisation unterstützt Organisationen bei der Umsetzung von Portal, Identity Management and E-Business Initiativen durch das Bereitstellen aller erforderlicher Identitätsinformationen, wo auch immer sie gespeichert sind.

RadiantOne Virtual Directory Server wird weltweit von einer Reihe von Fortune 500 Unternehmen eingesetzt. Konzerne wie Chrysler, Ringier, Telecom Italia und Freddie Mac nutzen RadiantOne um Anwendungsentwicklungen zu beschleunigen, Integrationen zielgerichtet umzusetzen und Kosten von Identity Management Projekten zu verringern. Partnerschaften mit den bedeutendsten Identity Management Software Herstellern und Professional Service Unternehmen veranschaulichen den weiten Einfluss der Virtual Directory Technologie im Identity Management Markt.

Durch Reduzierung administrativer Aufwände, Vereinfachung von Integrationsaufgaben und Wertsteigerung getätigter IT Investments schafft RadiantOne einen schnellen und sicheren ROI.
www.radiantlogic.com

Icon

Open-Source-Technologie.

Internationaler Software-Hersteller mit Niederlassungen in Norwegen, USA, Frankreich und UK

Mit seiner Ausrichtung engagiert sich Forgerock aktiv bei der Weiterentwicklung von Open-Source-Lösungen für Identity-Management. Das breite Schulungsangebot und der Zugang zu einer großen internationalen Community von Open-Source-Entwicklern machen ForgeRock attraktiv für vorausschauende Unternehmen, die diese zukunftsweisende Technologie einsetzen.
www.forgerock.com

Icon

Hardware und Software.

DELL ist ein führender Computerhersteller und Global Player.

Dell gründet 2012 eine neue Software Group und konzentriert sich auf vier Wachstumsbereiche: End User Computing, Enterprise Solutions, Software und Services. Zum Portfolio gehört nun auch ein umfangreiches Softwareangebot zum Identity Management.
www.dell.de

Icon

Top10 der zu beobachtenden
Security Unternehmen.

SailPoints Risk Management Technologie der nächsten Generation

SailPoint ist darauf spezialisiert, Organisationen dabei zu unterstützen, die kontinuierlich steigenden Compliance Anforderungen, Revisionskontrollen sowie das strategische Managen von Risiken verbunden mit Benutzerzugriffen auf sensible Anwendungen und Daten zu erfüllen.

SailPoints Risk Management Technologie der nächsten Generation erfüllt die heutigen Governance, Risk Management und Compliance Ansprüche uneingeschränkt. SailPoint Identity IQ besitzt eine leistungsfähige Kombination aus Funktionen wie Identity Audit und Analyse, Umsetzung von Richtlinien und eine Reihe von automatisierten Steuerungsfunktionen um Organisationen die Reduzierung von Risiken, Verbesserung von Audits und geringen Compliance Kosten zu ermöglichen. Durch ihren besonderen Identity Intelligence-Ansatz ermöglicht SailPoint das Sammeln, Filtern und Analysieren von identitätsbezogenen Informationen im Kontext von bestehenden Geschäftsprioritäten.
www.sailpoint.com

Icon

IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Paderborn.

IBM Business Partner und spezialisiert auf professionelle Beratung und Softwareentwicklung im Umfeld von IBM Systemen.

Neben der klassischen Beratung bietet acceptIT marktgerechte Standardlösungen an, die einen hohen Integrationsgrad, Technologiesicherheit unter Verwendung offener Standards und einen schnellen Return on Investment garantieren. acceptIT ist ein Realisierungspartner, der flexibel und kompetent Lösungen eruiert und realisiert und Schulungen anbietet. Die langjährige Erfahrung in der Planung und Administration von IBM Lotus Domino Infrastrukturen, prädistiniert acceptIT als Partner bei der Einführung und beim Betrieb dieser Systeme. Alle Berater und Entwickler sind entsprechend zertifiziert und werden auch komplexen Anforderungen gerecht. KOGIT und AcceptIT pflegen eine Entwicklungspartnerschaft für die IBM Collaboration Plattform IBM Notes/Domino.
www.accept-it.de

Icon

Die Experten für Privileged Account Security.

Analyse von Ransomware und mögliche Strategien zur Eindämmung

CyberArk spezialisiert sich als einziger Anbieter von IT-Sicherheitslösungen auf den Schutz vor fortschrittlichen Cyberangriffen, die Zugriffsrechte in Unternehmen ausnutzen und sie damit direkt ins Herz treffen. Als Vorreiter in einer neuen Kategorie zielgerichteter Security-Lösungenhilft CyberArk Unternehmen, Cyberbedrohungen aufzuhalten, bevor sie irreparable Schäden verursachen. Sie können Ihr Unternehmen u.a. in den folgenden Bereichen mit Lösungen von CyberArk schützen:

  • Schutz sensibler Dateien
  • Management & Kontrolle privilegierter Passwörter
  • Schutz & Management von SSH-Keys
  • Session-Überwachung & -Aufzeichnung
  • Session-Isolierung & Zugriffskontrolle
  • Least-Privilege-Zugriffskontrolle
  • Sicherheit von Applikationsanmeldedaten
  • Bedrohungsanalyse & -erkennung
  • Schutz sensibler Dateien

www.cyberark.de

Icon

Innovator der IT-Governance

CA kreiert Software, die Unternehmen hilft, wettbewerbsfähiger zu werden.

Softwarelösungen stehen heutzutage im Mittelpunkt aller Unternehmen. Als einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Managementsoftware und -lösungen hilft CA Unternehmen aller Größen, Chancen zu nutzen und in der Application Economy zu florieren.

Das Executive Briefing-Programm ist die personalisierte, leistungsstarke Möglichkeit, die besten Ideen der Kunden in die Tat umzusetzen. CA ist der Partner bei der Untersuchung neuer Lösungen, der Optimierung Ihrer IT-Investitionen und der Erschließung neuer Märkte und Umsatzquellen.

https://www.ca.com/de.